83 Tage
bis Anmeldeschluss

So bewerben Sie sich

Wir freuen uns auf Ihre innovativen und gelungenen Gemeinschaftsprojekte. Natürlich ist die Teilnahme am Wettbewerb kostenlos!

Wer kann teilnehmen?

  • Teilnehmen können alle Städte und Gemeinden sowie kommunale und privatwirtschaftliche City- und Stadtmarketingorganisationen und Werbegemeinschaften in Bayern. Bewertet werden projektbezogene Aktivitäten. Dadurch sind auch Teilnehmer(gruppen), die noch kein installiertes City- oder Stadtmarketing besitzen, mit einem originellen Projekt wettbewerbsfähig.

Gesucht: Vielfältige, frische Projekte

  • Um möglichst vielen Städten und Gemeinden die Möglichkeit zu geben, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, werden die Bewertungskriterien sehr breit gefächert.
  • Die Projekte sollten seit dem Bewerbungsschluss der vorherige Wettbewerbsrunde vor Ort umgesetzt worden sein. Falls es monate- oder jahrelanger Vorbereitungen bedurfte, ist dies kein Problem, solange die heiße Phase und der Praxistest erst ab April 2018 erfolgten.
  • Pro Kommune oder Organisation kann nur eine Bewerbung gewertet werden. Sollten Sie dennoch zwei Projekte einreichen wollen, wird die Lenkungsgruppe entscheiden, welches am Wettbewerb teilnimmt.

Wichtig: Praxis statt Theorie

  • Ihr Projekt bzw. alle projektbezogenen Aktivitäten müssen bereits in der Praxis erprobt und umgesetzt worden sein. Dies gilt insbesondere für Einzelaktionen. Dauerhaft installierte Projekte müssen bereits so lange laufen, dass sich die Wirkung beurteilen lässt. Auch neue Veranstaltungsreihen müssen mindestens einmal komplett durchgeführt worden sein.

Bitte beachten: Fristen und Procedere

  • Bitte erst anmelden! Um uns die Organisation zu erleichtern, bitten wir Sie, Ihre Bewerbung bis zum 28. Februar mit Angabe Ihres Projekttitels per Mail anzumelden. Sollten Sie die Anmeldefrist verpasst haben, rufen Sie uns zunächst bitte an.
  • Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie dann bitte bis zum 31. März 2020 entsprechend den vorgegebenen Kriterien bei der cima München ein.
  • Nach dem 31. März 2020 (Ausschlussfrist) können keine Präsentationen mehr angenommen werden.