EBSer Solidarität: T-Shirt/Tasche kaufen, damit Gutes tun und Danke sagen

2020

Ebermannstadt

Oberfranken, 6.971 Einwohner
Gewinner 2020 in der Kategorie Sonderpreis

Ausgangsituation

Vor dem Hintergrund der Herausforderungen, die die Corona-Krise für den Einzelhandel mit sich bringt, sollen durch das Projekt lokale Unternehmen unterstützt werden und der „Buy-Local“-Gedanke intensiviert werden.

Projektbeschreibung

Seit Ende April 2020 werden in lokal ansässigen Betrieben für Ebermannstadt spezifische T-Shirts und Einkaufstaschen aus fairem Handel und 100% Bio-Baumwolle verkauft. Die durch den Verkauf erlangten Einnahmen werden zusammengelegt und in Gutscheine bei lokalen Händlern investiert. So wird der Solidaritätsgedanke vor Ort unterstützt und das WIR-Gefühl am Standort gestärkt. Die gekauften Gutscheine werden anschließend unter den von der Bevölkerung gewählten „Corona-Helden“ verlost.

Kosten-Finanzierung

Für die Vorfinanzierung der Produkte wurden 2.750 Euro aufgewendet. In der Anfangsphase des bis zum 30. Juni 2020 laufenden Projektes wurden bereits knapp 100 T-Shirt und 100 Taschen verkauft.

Besonders hervorzuheben

  • Lokaler Handel und „Corona-Helden“ profitieren gleichermaßen
  • Dauerhaftes Solidaritätspotential über Krisenzeiten hinaus, welches durch Tragen der Taschen und T-Shirts zum Ausdruck gebracht wird

Wichtigste Effekte

Das Projekt veranschaulicht ein langfristiges Marketinginstrument, bei welchem auf den drei Ebenen der ökonomischen Wirkung (Unterstützung lokaler Gewerbebetreibenden und Unternehmen), der sozialen und Imagewirkung (Solidarität, Identität, Emotionalisierung) und der ökologisch nachhaltigen Wirkung (Fair-Trade), Erfolge erzielt werden. Dabei wird die Bürgerschaft, die Politik und das Gewerbe über eine gemeinsame Aktion vernetzt.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt
Andreas Kirchner
Franz-Dörrzapf-Str. 10
91320 Ebermannstadt
Tel.: +49 (0)9194/50680
E-Mail: andreas.kirchner@ebermannstadt.de