84 Tage
bis Anmeldeschluss

Altöttinger CityCARD-Aktion: „Pfunde verlieren- Punkte kassieren“

2018

Altötting

Nominiert 2018 in der Kategorie Stadtgröße 10. - 15.000 Einwohner

Projektbeschreibung

Die Altöttinger CityCARD besteht seit 15 Jahren und mittlerweile können Punkte in rund 70 Geschäften gesammelt werden. Zusätzlich zu Vergünstigungen durch Einlösen dieser Punkte, bietet die Karte auch weitere Vorteile wie unter anderem spezielle Dienstleistungen in teilnehmenden Geschäften. Regelmäßig finden verschiedene Aktionen statt, um die Attraktivität der Karte zu steigern sowie auch das Projekt „Pfunde verlieren – Punkte kassieren“. Den Beginn stellte im März das Wiegen in vier lokalen Apotheken dar. Bis September hieß es dann abnehmen, denn für jedes abgenommene Gramm gab es einen CityCARD Punkt, dessen Wert einem Cent entspricht. Nach dem fachgerechten finalen Wiegen in den Apotheken standen die Gewinner fest. Durch einen Gewichtsverlust von 43 Kilo erhielt der Spitzenreiter 43.000 Punkte. Zusätzlich erhielten die besten drei 15.000, 10.000 bzw. 5.000 Extrapunkt. An die gesamt über 600 Teilnehmer konnten so rund 2.000.000 Punkte vergeben werden.

Kosten-Finanzierung

Die Kosten für Werbung, Plakate, Handzettel und vergebene Punkte beliefen sich auf ca. 25.000 €. Diese trug der Altöttinger Wirtschaftsverband e.V. und erhielt im Gegenzug viele neue Kunden sowohl für die CityCARD, als auch den lokalen Einzelhandel.

Besonders hervorzuheben

  • Innovative Weiterentwicklung einer bereits erfolgreichen CityCARD
  • Sehr charmante, sinnstiftende Maßnahme
  • Große Resonanz

Wichtigste Effekte

Die Aktion wurde durchwegs positiv von den Medien vermittelt und trug so zum Ansehen als Einkaufsstadt bei. Neben diesem deutlichen Imagegewinn und der Außenwerbung, ist besonders der gesundheitliche Gewinn für die Teilnehmer hervorzuheben.

Kontakt

Altöttinger Wirtschaftsverband e.V.
Reinhard Hofauer
Neuöttinger Straße 13
84503 Altötting
Tel.: 08671-6910
E-Mail: reinhard.hofauer@wirtschaft-altoetting.de

Weitere erfolgreiche Projekte aus Altötting