83 Tage
bis Anmeldeschluss

LIMEStival – Aus dem Bürgerfest wird das Bürgerfestival

2014

Gunzenhausen

Nominiert 2014 in der Kategorie Stadtgröße zwischen 12.000 und 30.000 Einwohner

Projektbeschreibung

Das traditionelle Gunzenhäuser Bürgerfest fand im Jahr 2012 bereits in seiner 33. Auflage statt. Allerdings fehlte es der Veranstaltung an Innovation, vieles war eingefahren. Der Besucher erlebte – bei allem Engagement der zahlreichen Beteiligten – nichts wirklich Neues. Das LIMEStival ist das neue „Gewand“ des Gunzenhäuser Bürgerfests. Der LIMES gibt im weitesten Sinne den Rahmen vor. Die römische Grenze verlief durch 19 Länder in Europa, Asien und Afrika. 19 Länder = 19 Themen. Jedes Jahr ein neues Land mit neuen Inhalten. Konstante und Alleinstellungsmerkmal: der LIMES! Zudem wird über das LIMEStival der Limes im Denken der Bevölkerung verankert, dessen Bedeutung der heutigen Generation oft nicht mehr bekannt ist.

Kosten-Finanzierung

Rund 5.000 Euro hat die Stadt Gunzenhausen vorher jährlich in das alte Bürgerfest investiert. Mit zusätzlichen 10.000 Euro wurde die Basis für eine zukunftsfähige Veranstaltung geschaffen. Eine nicht zu unterschätzende Summe investieren die Vereine in die Ausgestaltung ihrer Stände, die Umsetzung ihrer Ideen zum Landesthema oder über freiwillige Helferstunden an 3 Tagen. Auf der anderen Seite generieren die geschätzten 10.000 LIMEStival-Besucher einen zusätzlichen, nicht bezifferbaren Umsatz in Gastronomie und Handel.

Besonders hervorzuheben

  • Mut, altes Bürgerfest „aufzuräumen“ und zukunftsfähig zu gestalten
  • LIMES als Alleinstellungsmerkmal genutzt

Wichtigste Effekte

Es wird weit über Gunzenhausen hinaus Aufmerksamkeit in den Medien und bei der Bevölkerung erzeugt. Den Bürgerinnen und Bürgern wird die Geschichte ihrer Heimat auf eine „spielerische“ Art und Weise ins Bewusstsein gerückt. Das römische Erbe LIMES wird für Gunzenhausen zu einem zentralen Tourismusthema der nächsten Jahre. Entsprechende Werbemittel wurden zwischenzeitlich erstellt.

Kontakt

Tourist Information & Kulturbüro
Wolfgang Eckerlein
Rathausstraße 12
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831-508301
E-Mail: wolfgang.eckerlein@gunzenhausen.de

Weitere erfolgreiche Projekte aus Gunzenhausen